SGB VIII § 24 Abs. 2

Gleichrangigkeit

von Krippe und Kindertagespflege

„Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege.“

 

SGB VIII § 5 Abs. 1

Wahlfreiheit

zwischen Krippe und Kindertagespflege

„Die Leistungsberechtigten haben das Recht, zwischen Einrichtungen und Diensten verschiedener Träger zu wählen […]. Sie sind auf dieses Recht hinzuweisen.“

 

SGB VIII § 24 Abs. 3

Anspruch auf einen Kindergartenplatz

unabhängig ob Krippe oder Kindertagespflege besucht wurde

„Ein Kind, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, hat bis zum Schuleintritt Anspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung. Die Träger der öffentlichen Jugendhilfe haben darauf hinzuwirken, dass für diese Altersgruppe ein bedarfsgerechtes Angebot an Ganztagsplätzen zur Verfügung steht.“

 

eine Information der