Sie können das bayerische Krippengeld beantragen: >zum Antrag<

(es handelt sich hier um eine nach dem BayKiBiG geförderte Kinderbetreuung. Sie erhalten dann u.U. bis zu 100 Euro monatlich für die Kosten der Betreuung)

für Krippenkinder (Landkreis Ansbach)

monatliche Elternbeiträge bei einer Betreuungszeit… | nach Abzug des Krippengeldes

  • bis 15 Wochenstunden: ab 98,20 € | ab 0 €
  • bis 20 Wochenstunden: ab 114,35 € | ab 14,35 €
  • bis 25 Wochenstunden: ab 124,75 € | ab 24,75 €
  • bis 30 Wochenstunden: ab 135,15 € | ab 35,15 €
  • bis 35 Wochenstunden: ab 144,40 € | ab 44,40 €
  • bis 40 Wochenstunden: ab 153,60 € | ab 53,60 €
  • bis 45 Wochenstunden: ab 165,20 € | ab 65,20 €
  • über 45 Wochenstunden: ab 187,10 € | ab 87,10 €

Darin sind alle Kosten für die Betreuung, Essen und Trinken sowie Kopierkosten und Spielgeld enthalten.

Voraussetzungen:

  • Ihr Kind ist im Krippenalter (1-3 Jahre)
  • Sie stellen einen Antrag beim Landratsamt Ansbach

Die Elternbeiträge werden vom Landratsamt Ansbach festgelegt. Daher keine Gewähr für diese Angaben >zur Satzung des Landkreises<

Lassen Sie sich schon heute bei mir vormerken!
Die Vormerkung ist unverbindlich und dient dazu, den Bedarf ab Herbst einzuplanen.

Kinder anderer Gemeinden

Ich arbeite auch mit den Behörden anderer Landkreise oder Städte zusammen. Daher kann oftmals auch hier eine staatliche Förderung für die Kinderbetreuungskosten erreicht werden. Auch das bay. Krippengeld kann beantragt werden.

Anschlussbetreuung an Kindertagesstätten oder Schule:

monatliche Elternbeiträge bei einer Betreuungszeit…

  •  bis 1,5 Stunden täglich: 25 €
  • bis 3,0 Stunden täglich: 40 €

Gilt auch für Kinder über 3 Jahren.

Die Elternbeiträge werden vom Landratsamt Ansbach festgelegt. Daher keine Gewähr für diese Angaben.

Allgemeines

Die Betreuungskosten richten sich nach den gebuchten Stunden. Diese werden in einer Pflegevereinbarung (ähnlich einem Kindergarten) vorher festgelegt.

Ein Betreuungsvertrag wird zwischen den Eltern und mir als Betreuungsperson abgeschlossen. Darin werden die gewünschten Betreuungszeiten festgelegt.

Die Kosten sind per Überweisung zu bezahlen. Eine bare Bezahlung ist nicht möglich.

Die Betreuungskosten können ggf. von der Steuer abgesetzt werden.